Ode an den Albtraum

 

 

Oh Albtraum, du himmlisches Geschenk,

 

die Fantasie erweckst du uns.

 

Dämonenwelten eröffnest du uns,

 

die bei Tag kein Mensch kann erahnen.

 

Wundervoll umhüllst du den Schlafenden,

 

schenkst ihm Angst und wiegst ihn

 

zitternd und wimmernd in den Schlaf.

 

 

 

Oh Albtraum, du höchstes Gut allen menschlichen Strebens,

 

Den ganzen Tag sehnen wir uns nach deiner Nähe,

 

um durch dich die Sicherheit zu vergessen.

 

Verlasse uns nicht!

 

Du gibst dem Träumer einen Grund zum Erwachen.

 

Ehrfurchtsvoll steigt die Panik in unser Gemüt

 

durch dich, du Hohepriester der Dunkelheit.

 

 

 

Johanna Wieditz, Q1

 

Du hast Interesse mitzuarbeiten?

 

Komm montags in der 8. Stunde zu uns in den

Raum A503.

Wir freuen uns auf dich!

An dieser Stelle einen Dank an all die Eltern der ASS, die durch ihre Spende unsere Schülerzeitung finanziell unterstützen.


Quelle: https://pixabay.com/de/