Sie ist und bleibt eine der Besten!

 

Auch in diesem Jahr lädt das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst eine ASS-Schülerin als Preisträgerin nach Frankfurt ein.

 

Diese Schülerin ist Merle Lange aus der Klasse 9b. Merle ist eine begabte Jung-Autorin, die bereits sehr viele eindrucksvolle, vielseitige und vielschichtige Geschichten verfasst hat.

 

Wie auch bereits im Jahr 2015/16 beteiligte sie sich auch im Schuljahr 2016/17 am Schreibwettbewerb „Ohne Punkt und Komma“, der vom Hessischen Kultusministerium initiiert wurde, und auch in diesem Jahr darf sie wieder als eine Preisträgerin am 2. Dezember 2017 nach Frankfurt reisen. Ein Empfang im Künstlerhaus Mousonturm bietet den sehr feierlichen Rahmen für die Übergabe der Preise und Urkunden.

 

Wir wünschen Merle einen wunderschönen Tag in Frankfurt und sind bereits sehr auf die Fotos und Eindrücke gespannt und werden natürlich darüber berichten.

 

Merles Gewinnertext mit dem Titel „Mathilda“ kannst du übrigens in der Schülerzeitung unter der Rubrik Schreibtalente/Schreib-AG 7/8 finden. Denn Merle arbeitet bereits seit der fünften Klasse in der AG „Kreatives Schreiben“ unserer Schule mit.

Wir, die Mädels der Schreib-AG, sind so stolz auf dich und freuen uns mit dir. Mach weiter so und arbeite an deinem Traum!

(Text: N. Suckstorff, Leiterin AG Kreatives Schreiben)

 

Preisverleihung für den Erzähltext „Mathilda“

 

Mit viel Stil und ebenso viel Humor wurde die Preisverleihung zum Schreibwettbewerb „Ohne Punkt und Komma“ am Samstag in Frankfurt gestaltet. Unsere Preisträgerin Merle Lange aus der Klasse 9b gewann zum zweiten Mal bei diesem vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst initiierten Wettbewerb.

 

Björn Jager, der Redakteur, hielt eine witzige Eröffnungsrede, die ganz nah an den Schülerinnen und Schülern dran war. Damit war eine angenehme Stimmung geschaffen, um die Siegertexte in Auszügen zu präsentieren. Drei professionelle Schauspieler lasen jeweils 100 - 120 Sekunden Ausschnitte aus den Texten vor, um das Publikum neugierig zu machen und die Texte zum Leben zu erwecken. Laut Merles Familie ist ihnen das auch sehr gut gelungen.

 

Merle freute sich sehr über das üppige Preisgeld, das sie gut für ihre geplante Irlandreise gebrauchen kann. Dafür wünschen wir ihr tolle Begegnungen und viele gute Erfahrungen, die sie für uns wiederum in Geschichten verpacken kann. Darauf warten wir bereits gespannt.

 

Der Siegertext „Mathilda“ ist unter der Rubrik Schreibwerkstatt Klasse 7/8 zu finden.

 

(Text: Noreen Suckstorff; Danke an Frau Lange für die Insider-Informationen.)

 

 

Du hast Interesse mitzuarbeiten?

 

Komm montags in der 8. Stunde zu uns in den

Raum A503.

Wir freuen uns auf dich!

An dieser Stelle einen Dank an all die Eltern der ASS, die durch ihre Spende unsere Schülerzeitung finanziell unterstützen.


Quelle: https://pixabay.com/de/