Sterne

Sterne sind Objekte, die groß oder klein sein können; ähnlich wie Planeten sind, aber es gibt viele Unterschiede. Sterne geben Licht ab und Wärme, außerdem bestehen sie aus Wasserstoff und Helium und der Kern fusioniert Stoffe. Es gibt auch ein paar Arten von Sternen. Die erste Art sind Braune Zwerge, sie sind verunglückte Rote Zwerge, zu den kommen wir aber später. Die Braunen Zwerge sind sehr inaktiv und geben sehr wenig Wärme ab, dadurch können sie mehrere Trillionen Jahre leben.  Rote Zwerge sind kleine Sterne, die große Hitze besitzen und mehrere Billionen Jahre leben. Sie haben eine gebundene Rotation und das heißt, dass eine Seite richtig heiß ist und die andere sehr kalt ist. Also könnte nur in der Zone am Übergang von Tag zu Nacht Leben möglich sein. Irgendwann wird das Universum sterben und Rote Zwerge könnten die letzte Heimat in einem sterbenden Universum sein. 

Sonnen ähnliche Sterne sind doppelt oder halb so groß wie die Sonne. Sie leben ein paar Milliarden Jahre und haben eine angenehme Wärme. Überriesen und Riesen sind manchmal 2500x größer als die Sonne groß und haben eine so große Hitze, dass Leben nur Milliarden Kilometer weit entfernt möglich ist. Sie leben auch nur 100.000 bis 1 Millionen Jahre, was sehr kurz ist. Bei einem Überriesen braucht man rund 180 Millionen Jahre, um den Stern zu umkreisen mit einer normalen Rakete. 

Weiße Zwerge sind Objekte, die die Kerne der toten Sterne sind. Sie entstehen durch Sonnen ähnliche Sterne und durch Rote Zwerge. Unsere Sonne wird in ungefähr fünf Milliarden Jahren sterben. Sie wird sich zunächst 100-mal größer aufblähen und dann die äußeren Schichten abwerfen, bis dann nur noch der Kern übrigbleibt. Bei Roten Zwergen ist es deutlich langweiliger. Sie brennen über Billionen Jahre aus und verwandeln sich dann in einen Weißen Zwerg. Dieser Stern kann 10 Milliarden Mal älter werden, als das Universum bisher alt ist (also 14 Milliarden Jahre). Der Weiße Zwerg ist einer der heißesten Objekte im Universum. Neutronen Sterne sind Objekte, die durch supermassive Objekte entstehen können. Diese Sterne haben eine extreme Dichte, wo Atome sich in Neutronen und Protonen spalten und diese sich wiederum in Quarks. Ihre Oberflächentemperatur beträgt ungefähr 1 Mio. Grad.     

 

Ein Bericht von José Scheiff, Klasse 5.