Silvester in anderen Ländern

Ihr freut euch wahrscheinlich auch auf Silvester.

Dann gibt es auch wieder schöne Feuerwerke und eigene Böller.

Doch nicht überall feiert man mit Böllern.

Hier habe ich euch ein paar Länder rausgesucht:

 

Madrid: In Madrid treffen sich die Leute unter der Turmuhr der Puerta del Sol im Zentrum der Stadt.

Wenn dann die Uhr zwölf Mal schlägt, isst jeder eine Weintraube pro Glockenschlag. Die Spanierinnen tragen an Silvester rote Unterwäsche, damit sie im nächsten Jahr Glück im Liebesleben haben.

 

Mexiko: In Mexiko werden auch pro Glockenschlag eine Traube gegessen, dabei kann man sich bei jeder einzeln Traube ein Wunsch geflüstert. Außerdem stellen die Mexikaner einen Koffer vor die Tür, der viele Reisen im kommenden Jahr ankündigen soll. In einigen Regionen im Süden werden auch Puppen in Brand gesteckt, damit präsentieren sie das alte Jahr.

Schon gewusst? In Mexiko sind Feuerwerke nichts Besonderes, denn an Hochzeiten, Geburtstagen, Patronatsfesten und katholischen Prozessen wird sowieso immer geböllert, was das Zeug hält.

 

Dänemark: In Dänemark trifft man sich um 17.00h und trinkt häufig ein alkoholisches Getränk. Dann schaut man sich noch eine Ansprache von der Königin Margrethe II an und um 23.45h kommt das Dinner for One.

Meistens tragen die Kinder lustige Hüte und machen Witze.

 

 

Von Louisa aus der 6B.

Du hast Interesse mitzuarbeiten?

 

Komm montags in der 8. Stunde zu uns in den

Raum A503.

Wir freuen uns auf dich!

An dieser Stelle einen Dank an all die Eltern der ASS, die durch ihre Spende unsere Schülerzeitung finanziell unterstützen.


Quelle: https://pixabay.com/de/