Käsekuchen mit Streuseln

Aufwand: Mittel
Zeit: ca. 1 1/2 Stunden
Zutaten:
Für den Teig: (mit Streusel)
250g Mehl
125g Butter
125g Zucker
25g Kakao
1 Ei
1/2 Päckchen Backpulver (ca. 8g)

Für die Füllung:
125g flüssige, nicht zu heiße Butter
1/2 Päckchen Vannille-Pudding
3 Eigelb
125g Zucker
1 Esslöffel Zitronensaft

1 Pfund Quark
3 Eiweiß geschlagen

ZUBEREITUNG:

Backofen vorheizen auf 160° C Umluft


Die Zutaten für den Teig verkneten und dann den Teig halbieren.
Die eine Hälfte in eine gefettete Springform geben, gleichmäßig verteilen und dabei einen Rand in der Springform von ca. 4 cm Höhe für die Füllung formen.
Die zweite Hälfte kommt erst mal zur Seite.
Für die Füllung werden alle Zutaten bis auf das Eiweiß vermischt.
Danach wird das Eiweiß untergehoben und dann die Masse in die Form eingegossen.
Die 2. Teighälfte wird in kleine, flache Stücke gezogen und dann auf die Füllung gelegt.
Danach wird die ganze Form bei 160° in den Ofen geschoben, wo ca. 35 - 40 Minuten gebacken wird.

Variante:
Den Kakao weglassen und den ganzen Teig als Boden nutzen. In die Füllung einen 2. Esslöffel Zitronensaft geben.

Der Tipp vom Profi:
Mit einem Holzstäbchen z.B. Zahnstocher in die Füllung stechen. Ist das Stäbchen sauber ist der Kuchen fertig. Kleben noch Reste der Füllung dran verlängert sich die Backzeit.