Hallo liebe Schüler/innen.

Wir haben für euch ein Thema behandelt. Es lautet : "Menschliche Intelligenz".  Dazu haben wir einen kleinen Vortrag gefilmt. Viel Spaß:)

 

Part 1 (asf=alle Schulen fördern) Die Partei stellt sich vor und redet über Schulen, Schüler /innen und über die allgemeine Intelligenz.

 

 

Part 2 Das erste Interview mit einer Passantin.

 

 

Part 3 Der zweite Teil des Interviews.

 

Intelligenz

(von lateinisch intellegere „erkennen“, „einsehen“; „verstehen“; wörtlich „wählen zwischen …“ von lat. inter „zwischen“ und legere „lesen, wählen“) ist in der Psychologie ein Sammelbegriff für die kognitive Leistungsfähigkeit des Menschen.

Quelle: Wikipedia 8.05.2019

 

 

 

Die meisten Menschen, etwa Zweidrittel (68 %) eines Altersjahrgangs, erreichen bei Intelligenztests einen Intelligenzquotienten (IQ) zwischen 85 und 115.

Etwa 95 % haben einen IQ zwischen 70 und 130.

Etwa 2 % des Jahrgangs haben einen sehr niedrigen IQ (unter 70),

Etwa 2 % des Jahrgangs haben einen sehr hohen IQ (über 130).  

 

Extrem hohe Werte sind selten:  Bei IQ-Tests werden häufig – aber nicht immer – verschiedene Bereiche getestet, zum Beispiel sprachliche und mathematische Fähigkeiten. Es wird bei solchen Testungen versucht, die Struktur der Begabung zu ermitteln und es wird ein „Intelligenzprofil“ erstellt. Deshalb sollte man immer nach den Teilergebnissen fragen und sie sollten im Gutachten, das die Eltern bekommen, genannt und erklärt werden.

Ein einzelner Wert („Mein Kind hat einen IQ von 126.“) sagt nichts über die Struktur der Begabung aus. Es ist oft ein Durchschnittswert, der aus verschiedenen Testleistungen errechnet wurde. Manche Hochbegabte erreichen hohe Testergebnisse in mehreren Bereichen (zum Beispiel sprachlich und mathematisch), manche erreichen nur in einem Bereich hohe Werte. Wenn dann bei der Testauswertung aus starken mathematischen und schwachen sprachlichen Ergebnissen eine Durchschnittszahl gebildet und nur mit dieser Durchschnittszahl argumentiert wird, kann ein Wert von zum Beispiel IQ 126 (= nicht hoch begabt) eine mathematische Hochbegabung verschleiern.

 

Quellen:  

https://www.neuronation.de/intelligenz/iq-verteilungQuellen:

http://www.ihvo.de/200/normalverteilung-der-intelligenz/

Du hast Interesse mitzuarbeiten?

 

Komm montags in der 8. Stunde zu uns in den

Raum A503.

Wir freuen uns auf dich!

An dieser Stelle einen Dank an all die Eltern der ASS, die durch ihre Spende unsere Schülerzeitung finanziell unterstützen.


Quelle: https://pixabay.com/de/