PlayStation aus dem Raspberry Pi 4B selber bauen

1. Was wird es am Ende, was brauchst du und das Betriebssystem

Du brauchst:

  • Raspberry Pi 4B(bestimmtes dazu im Video)
  • Raspberry Pi 4B Case(Original)
  • Raspberry Pi 4B Netzteil
  • micro HDMI zu HDMI-Adapter
  • Ethernet-Kabel(falls du kein WLAN hast)
  • USB3.0-Hub(von Anker Technology)
  • Tastatur/Funk-Tastatur(Vorschlag: Rii mini X1(hat auch ein Touchpad))
  • Raspberry Pi 4B Kühler(mehr dazu im Video)
  • Maus(Falls Tastatur kein Touchpad hat)
  • Funk-Controller(Du kannst natürlich auch die Tastatur verwenden.)
  • SD-Karte(Viel Speicher. Ich habe 256GB)

Webseiten

2. Grober Zusammenbau, der erste Start und die Installationen der Emulatoren

3. Installation von Spielen

RetroPie: reropie.org.uk

Ext2Fsd: ext2fsd.com

ACHTUNG! Auch unter macOS brauch man wie unter Windows einen ext-Treiber. Eine Anleitung findet sich hier. Mann sollte unter Windows Ext2Fsd nur für die SD-Karte verwenden da es sonst andere Linux-Distrobutionen beschädigen könnte. RetroPie allerdings nicht. Falls eine Linux-Distro beschädigt wird kommt man beim Boot in eine art Terminal. Um es zu fixen gebe "blkid" ein (ohne "") und drücke Enter. Suche die Linux-Distro-Partition heraus(z.B. /dev/sda2). Gebe jetzt "fsck Partition -y"(ohne "") an(z.B. fsck /dev/sda2 -y). Wenn keine Fehler gefunden werden versuche es mit einer anderen Partition. Wenn der Befehl mehrere Zeilen Text ausspuckt ist es fertig. Gebe jetzt "reboot -f"(ohne "") ein und drücke Enter. Jetzt müsse das System wieder funktionieren.

GamesToCard für Windows
GamesToCard.exe
exe File 341.5 KB

GamesToCard für Linux und macOS

GamesToCard.sh

sh File 708 Bytes

                Download

4. Endgültiger Zusammenbau und weiterer Weg zur Spiele-Installation

Falls ihr Fragen habt schreibt diese doch bitte in die Kommentare.

Kommentare: 1
  • #1

    Andi Arbeit (Dienstag, 25 August 2020 12:50)

    GUT