O405

Der Mercedes-Benz O405 ist einer der am meisten verbreiteten Busse in Europa bzw. der Welt. Bis vor einigen Jahren konnte man ihn in sehr vielen Städten auffinden aber aufgrund seines hohen Alters verschwindet er immer mehr von den Straßen. Die ersten O405er wurden 1982 als Hochflurbus, sprich mit einem höheren Boden produziert. Darauf folgte der O4505 N, der eigentlich baugleich mit dem "normalen" O405 ist. Einziger Unterschied ist, dass der O405 N ein Niederflurfahrzeug und der O405 ein Hochflurfahrzeug ist. Als Weiterentwicklung vom N folgte einige Jahre später der N², welcher sich nur durch seine tiefere Fensterfront und graue Innenverkleidung unterscheidet. Außerdem konnte man den N² erstmals mit einem modernen VDV-Fahrerabeitsplatz anstatt mit dem alten VÖV  bestellen. Im folgenden werden sämtliche Typen vom O405 aufgelistet.

Name des Typs

O405

O405 G

O405 T

O405 DD

O405 N

O405 GN

O405 N²

O405 GN²

O405 NK

O405 NKF

O405 NÜ

O405 ÜNG

O405 NH

O405 NL

O405 NÜL

O405 GNÜ

O405 GNDE

O405 GNTD

Merkmale

12m lang, 2 oder 3 Türen, Solobus

18m lang, 3 Türen, Gelenkbus

12m lang, 2 Türen, Oberleitungsbus

12m lang, 2 Türen, Doppeldeckerbus

12m lang, 2 oder 3 Türen, Solobus

18m lang, 3 oder 4 Türen, Gelenkbus, N

12m lang, 2 oder 3 Türen, 2. Gen Niederflur

18m lang, 3 oder 4 Türen, Gelenkbus

10,5m lang, 2 oder 3 Türen, Midibus

10,5m lang, 2 Türen, niedriger (für Karlsruhe)

12m lang, 2 oder 3 Türen, Überlandbus

18m lang, 2 Türen, Hybridbus

12m lang, 3 Türen, Hybridbus

13m lang, 2 Türen, Solobus

13m lang, 2 Türen, Überlandbus

18m lang, 3 Türen, Überlandbus

18m lang, 3 Türen, Dieselelektrogelenkbus

18m lang, 3 oder 4 Türen, Duo-Gelenkbus