Interview mit Herrn Crede

 

 

 

1.      Sie unterrichten ja die Fächer Mathe und Physik. Wie sind sie dazu gekommen bzw. was hat sie dazu motiviert, diese Fächer zu studieren?

 

Es waren Fächer die ich früher sehr mochte. Ich studierte die Fächer und die Lehrer, welche diese Fächer unterrichteten.

 

 

 

2.      Wollten Sie von Anfang an Schulleiter werden? Wenn ja, wie war Ihr Werdegang? Und Wann sind sie Schulleiter geworden?

 

Nein. Es ergab sich einfach so. Man merkt erst später, dass der Beruf einem Spaß macht.

 

 

 

3.      Wie fühlen sie sich mit ihrem Job? Bzw. Wie ist es als Schulleiter?

 

Gut, es macht Spaß mit so vielen Menschen zusammenzuarbeiten. Es ist aber auch manchmal sehr anstrengend.

 

 

 

4.      Was war damals in der Schule ihr Lieblingsfach?

 

Mathe, Physik, Erdkunde, Musik, Geschichte

 

 

 

5.      Waren sie damals ein Musterschüler oder eher nicht?

 

Ich hatte damals keine besonders guten oder schlechten Noten… Ich war eher ein Durchschnittsschüler.

 

 

 

6.      Wer war damals, als sie noch zur Schule gingen, ihr größtes Vorbild? Z.B.: Messi…

 

Schwer zu sagen. Ich hatte kein richtiges Vorbild… Am ehesten noch meine beiden Lehrer. (Physik und Mathe)

 

 

 

7.      Wo wurden sie geboren? Und wann wurden sie geboren?

 

Ich wurde im Jahre 1966 in Kassel geboren.

 

 

 

8.      Wie läuft ihr Alltag ab?

 

Morgens gehe ich um 6:30 in die Schule. Dann muss ich dann den ganzen Tag E-Mails beantworten, Telefonate führen, Planen, Neue Homepage einrichten und Gespräche führen.

 

 

 

9.      Sind sie manchmal von ihrem Job gestresst? Falls ja warum? Und haben sie schon einmal vor Stress darüber nachgedacht ihre Schulleiterkarriere an den Nagel zu hängen? Und haben sie schon mal jemanden von der Schule geschmissen?

 

Ja schon, diese Momente gibt es aber nicht so oft. Zweifeln kann man ja…

 

 

 

10.  Wie ist es so, dass ihre Tochter hier zur Schule geht?

 

Meine Tochter ist ja erst seit kurzer Zeit auf der Schule… Aber bis jetzt ganz normal.

 

 

 

11.  Welche Ziele haben sie noch als Schulleiter?

 

 

 

Als Schulleiter hat man nie das Gefühl fertig zu sein. Es müssen zum Beispiel neue Räume dazu kommen etc. Das C Gebäude muss auch saniert werden. Es gibt einfach so viel zu tun.

 

 

 

 

 

 

 

Autoren: Lilly Cornelius Klasse 7e, Ajani Burchardt Klasse 7b