Die weiterführende Schule und ICH

 

 

Wie ist es ein Fünftklässler zu sein?

 

 

Hallo, mein Name ist Noah. Ich bin neu im 5ten Jahrgang (Stand 2019) der Albert-Schweitzer-Schule Kassel. Hier ist alles anders als es in meiner Grundschule war. In meiner Grundschule gab es ein Gebäude unterteilt in vier Jahrgänge,  etwa 20 Lehrkräfte und etwa 300 Schüler. Hier auf der ASS (Albert-Schweitzer-Schule) gibt es 6 Gebäude mit 9 Jahrgängen, etwa 85 Lehrkräfte und etwa 1050 Schüler! Hier gibt es auch noch eine Mensa und viele andere Sachen, die es in meiner Grundschule nicht gab. Die weiterführende Schule ist auf jeden Fall anders als die Grundschule. Es gibt auch zwei neue Fächer, nämlich Biologie und Erdkunde. Mein Lieblingsfach ist Ethik.

 

Ich finde, dass man in Ethik viel lernen kann z.B. über Religionen, Werte sowie Philosophie und wie man sich verhalten/benehmen soll. Auch wie man miteinander umgehen soll.

 

Ich vermisse an meiner alten Schule meine Klassenlehrerin. Aber ich habe mich schon hier auf der ASS eingelebt.

 

Die größte Herausforderung sind aber die HAUSAUFGABEN!!! Diese beanspruchen mehr Zeit als in der Grundschule, das bedeutet Unterricht auch am Nachmittag.

 

Das Tempo nimmt zu und Leistungsanforderungen sind höher.

 

Aber trotz dieser vielen Herausforderungen und Neuerungen bin ich zuversichtlich, dass ich mich in der ASS gut einleben werde, neue Freunde finden werde und die Schule erfolgreich beenden werde.

 

 

Noah Alekuzei, 5e; Lernzeit Deutsch